Meet Collective Paper Aesthetics

‘Jeder kann ein Designer sein!’

Frei nach diesem Motto entwickelt ‘Collective Paper Aesthetics’ zusammen mit Museen, Science Centern, Kultur- und Bildungsorganisationen partizipative Konstruktionsspielzeuge.

140420_City pyramid_NoaHaim_03

‘Collective Paper Aesthetics’ ist eine Mitmach-Aktion, die einlädt, mit geometrischen Objekten im Raum zu experimentieren.

140420_City pyramid_NoaHaim_04

Komplexe Systeme werden so auf spielerische Weise erklärt. Das Hauptelement ist ein Kartongitter, das in dreidimensionale vielflächige Formen gefaltet werden kann. Sie können durch Gelenke, die in den Karton integriert sind, verbunden und zu Pyramiden und anderen geometrischen Figuren zusammengebaut werden.

140420_City pyramid_NoaHaim_02

Noa Haim ist eine Designerin und Architektin aus Rotterdam. Seit 2008 leitet sie ihr Kulturunternehmen ‘Collective Paper Aesthetics’. Weitere Informationen auf http://www.collectivepaperaesthetics.com

140420_City pyramid_NoaHaim_05

Bildnachweis: Kobtze Donner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>